Ratenkredit

Kredite | 23.04.2010

In der heutigen wirtschaftlichen Lage greifen immer mehr Menschen zu einem Ratenkredit, weil sie keine andere Alternative mehr sehen, um sich ihre Wünsche und Bedürfnisse zu erfüllen.

Aber bevor man sich entscheidet, einen solchen Kredit in Anspruch zu nehmen, sollte man gut überlegen und reiflich überlegen, ob die Anschaffung, die man über einen solchen Kredit tätigen will, auch wirklich notwendig ist.

Sparkassen und Banken beraten ihren Kunden ausführlich über die Konditionen eines solchen Kredites. Grundsätzlich muss die Bonität des Kreditnehmens gegeben sein. Die Kreditinstitute haben via Internet einen direkten Draht zur Schufa. Hier kann sofort eingesehen werden, ob irgendwelche Negativmerkmale vorhanden sind, die einer Kreditvergabe im Wege stehen könnten.

So genannte Sicherheiten verlangt die Hausbank grundsätzlich nicht, außer bei dem Erwerb eines Fahrzeuges, hier muss der KFZ-Brief als Sicherheit hinterlegt werden. Ansonsten reichen in den meisten Fällen die letzen 3 Gehaltsabrechnungen aus. Wenn allerdings das Limit des Gehaltkontos schon voll in Anspruch genommen worden ist, d.h., auch der Dispositionsrahmen des Kontos voll ausgeschöpft ist, wird die Kreditvergabe, auch bei einer Hausbank, nicht ganz so einfach.

Auch Möbel-, Versand- und Autohäuser bieten Ratenkredite an. Das gleiche gilt für große Mediamärkte usw., usw.

Aber auch hier müssen gewissen Voraussetzungen, genau wie bei der Hausbank, gegeben sein.

Alle Kreditgeber des Einzelhandels, egal welcher Sparte, arbeiten mit Banken und Sparkassen zusammen.

Der Ablauf der Kreditvergabe im Einzelhandel läuft im Prinzip genau so ab, wie eine Kreditanfrage bei de Hausbank. Die Bonität muss gegeben sein, also keine negative Schufa-Auskunft und ein festes Einkommen sind auch hier die Voraussetzungen.

In Zeitschriften, im Internet und auch per Briefwerbung werden oft Hausfrauenkredite oder Kredite ohne Schufa-Auskunft angeboten. Solche Kreditangebote sollte man genau unter die so genannte Lupe nehmen. Denn nicht selten verbergen sich hinter solchen Angeboten Zinssätze, die an Wucher grenzen.

Wer bei solchen Unternehmungen einen Kreditvertrag unterschreibt, gerät oft an den Rand des wirtschaftlichen Ruins, denn diese Geschäftspartner sind in den meisten Fällen nicht bereit, irgendwelche Zugeständnisse in Bezug auf die Tilgung eines Kredites zu machen.

Die Vor- aber auch Nachteile eines Ratenkredites sind:

Vorteile eines Ratenkredit:

  • man kann sich seine Wüsche erfüllen
  • man hat monatlich gleich bleibende Belastungen
  • man kann, wenn die finanzielle Möglichkeit besteht, die Restsumme komplett ablösen.

Nachteile eines Ratenkredit:

  • keine, solange man seinen Ratenzahlungen nachkommen kann.
Impressum